FARBKUPPLER
FARBKUPPLER

FarbBilder

Mein Hobby - Meine Leidenschaft

Schon als Kind bin ich häufig mit einer Kamera in der Hand durch die Gegend gelaufen, heute gehört eine Kamera zur Standartausrüstung, wenn ich unterwegs bin.

 

Meine Mädels

Seit nun fast einem Jahr habe ich eine neue Begleiterin, Canny. Ich hatte es satt länger zu sparen und habe mir eine nigelnagelneue Canon EOS 700D zugelegt. Klein, kompakt, nicht zu teuer und macht qualitativ gute Fotos ... ich bin zufrieden mit ihr. Und nun wird für das passende Spielzeug gespart, aber es geht natürlich auch ohne ganz gut.

Vorher hatte ich meine treue Begleiterin Lumi, eine Panasonic Lumix DMC-FZ50, die mich über 12 Jahre begleitet hat ohne irgendwelche Zicken zu machen und viele viele tolle Erlebnisse für mich festgehalten hat. Sie hat sich ihre Rente auf meinem Bücherregal echt verdient.

Hinzugekommen ist Pseudo (Pseudo-GoPro), die kleine Actionkamera Acme VR02 für Unterwasseraufnahmen beim Schwimmtraining und auch beim Tauchen.

Und dann ist da ja auch immer noch die Kamera in der Hosentasche, die recht gute Kamera meines Samsung Galaxie A3 (2016), für die spontanen, schönen Momente zwischendurch. 

 

Mehr Ausrüstung?

Viel mehr habe ich nicht, nur das nötigste. Ein billiges Stativ, was schon 14 Jahre überlebt hat. Eine kleine Kameratasche, ein Funk-Selbstauslöser, diverse SD-Karten und einige Filter. Ein Selfie-Stick gehört nicht zu meiner Ausrüstung und wird auch niemals dazugehören .... wahrscheinlich.

Für das Lightpainting ist natürlich einiges an Taschenlampen und selbstgebastelten Leuchtstäben und Leuchtstempeln hinzugekommen. Dieses kleine Arsenal wird nach Bedarf kreativ erweitert.

Mehr brauche ich nicht. Ich werde mich an dem tosenden Technik-Krieg nicht beteiligen (schon alleine aus finanzieller Sicht ist das für mich unmöglich), denn eine teurere Kamera macht noch lange keine besseren Fotos. Dazu ein Zitat von Sam Abell: 'Das Equipment, welches wir gebrauchen spielt nur eine kleine Rolle. Vielmehr kommt es darauf an, es zu beherrschen.' Erstens das und zweitens braucht man auch den Blick für das perfekte Bild, die Bildgestaltung und die Belichtung. Wer das nicht kann und auch aus Faulheit nur im Automatik-Modus knippst, dem hilft auch keine übelstteure Kamera mit dem größtmöglichen Objektiv davor.

 

Meine Motivation

Mein Leitspruch ist: Ein Farbkuppler bringt Farbe ins Graue. Aber was bedeutet das für mich? Vielleicht sowas wie 'Mach sichtbar, was vielleicht ohne dich nie wahrgenommen worden wäre' (Robert Bresson). Auch stellt für mich Farbe etwas natürliches, etwas schönes und abwechslungsreiches dar, während das Graue weniger Facetten aufweist und mehr für die Vergänglichkeit steht. Also könnte es auch sowas heißen wie 'Vielfalt statt Einheitsbrei'.

Aktuelles

 

Einstein hat jetzt seine eigene Seite! Schaut mal rein! HIER

Farbkuppler-Homepage

Letzte Aktualisierung am 07.12.2017

F
#